Gute Entscheidung:
die Ausbildung bei REIF

Nach deinem Schulabschluss möchtest du deine Zukunft aktiv gestalten? Wir bieten interessante Ausbildungsberufe, bei denen du wirklich etwas bewegen kannst. Bauen macht Spaß und bietet Erfolgserlebnisse.

Starte mit uns ins Berufsleben!

Auf eine Ausbildung bei REIF kannst du aufbauen

Viele von unseren Mitarbeitern haben ihren Beruf bei REIF gelernt. Daran siehst du die hohe fachliche und menschliche Kompetenz unserer Ausbilder. Bei REIF entwickelst du alle Fähigkeiten, die du später täglich brauchst. Du lernst alle Techniken und die modernsten Werkzeuge und Maschinen kennen. Nach deiner Ausbildung bei REIF gibt es weiterführende Förderungen und Aufstiegsmöglichkeiten.

Dein Ansprechpartner:

Tobias Rietz
Personalreferent
07222 508-0
tobias.rietz@reif-bau.de
E-Mail senden

Informieren und kennenlernen – welche Möglichkeiten gibt es?

Fragen? – einfach anrufen!

Ob ganz allgemein zum REIF-Ausbildungsprogramm oder zu deinen persönlichen Möglichkeiten für eine Ausbildung bei uns: Anrufen geht am schnellsten.

Tobias Rietz
Personalreferent
07222 508-0
tobias.rietz@reif-bau.de
E-Mail senden

Besuch bei REIF für Schulen & Gruppen

Wir freuen uns, wenn uns Schulklassen und andere Gruppen besuchen, um das Ausbildungsangebot bei REIF kennenzulernen. Dafür ist nur eine Anmeldung nötig. Frage doch deine/n Lehrer/in und gib‘ diesen Kontakt weiter:

Tobias Rietz
Personalreferent
07222 508-0
tobias.rietz@reif-bau.de
E-Mail senden

Bei REIF ist Einiges geboten:

Kennenlernen:
Betriebsrundgang, Firmenpräsentation, Vorstellung der Ausbildungsberufe.

Ausprobieren:
z.B. Baggerfahren, Radlader fahren, Aktivaufgaben in der Ausbildungswerkstatt und vieles mehr ist möglich. Für euren Tag wird das Programm mit der Gruppenleitung abgestimmt.

Dein Praktikum bei uns

Gerne bieten wir dir die Chance, unser Unternehmen und die verschiedenen Berufe kennenzulernen. Dadurch fällt es dir später leichter, dich für einen Beruf zu entscheiden.

  • Berufsbilder kennenlernen
  • Erste Eindrücke aufnehmen
  • Erfolgserlebnisse sammeln und hinter die Kulissen schauen

Schülerpraktikum

Im Rahmen eines Schülerpraktikums bekommst du schnell einen Eindruck, wie es bei REIF zugeht und was man bei einem Bauberuf können muss.

Freiwilliges Praktikum

Ein freiwilliges Praktikum bieten wir Interessierten gerne an, die in den Ferien, nach Schulabschluss oder wenn einfach etwas Zeit ist, bei uns in den Beruf hineinschnuppern wollen.

„Bei REIF fühlt man sich sofort willkommen – und ich mag die Farbe.“

Mike Tietz, in Ausbildung, bei REIF seit 2018

Deine Bewerbung bei uns

Was deine Bewerbung enthalten sollte:

  • einen kurzen Text von dir:

    „Warum möchtest du diesen Beruf bei REIF lernen?“

  • deinen Lebenslauf mit Foto

  • sämtliche Schulzeugnisse

Sende deine Bewerbung gerne per E-Mail an:
bewerbung@reif-bau.de

Es geht auch als Postsendung an:
Reif Bauunternehmung GmbH & Co. KG
Herr Tobias Rietz
Hohlohstr.9
76437 Rastatt

Eine Bewerbung per WhatsApp?
Auch das ist bei REIF möglich

Beim Vorstellungsgespräch

Beim Vorstellungsgespräch wollen wir uns gegenseitig kennenlernen. Es gibt keinen Grund aufgeregt zu sein. 

Wir wollen erfahren, warum du diesen Beruf bei uns erlernen möchtest. Du kannst dich auf das Gespräch vorbereiten, indem du dich über deinen Wunschberuf und die Firma REIF vorab informierst. Dabei musst du aber keine Zahlen und Daten auswendig lernen. 

Wir freuen uns dich!

Der erste Ausbildungstag

Wir wollen dir einen guten Einstieg bei uns bieten. Am ersten Tag lernst du REIF kennen und erfährst wesentliche Dinge über deine Ausbildung. Schließlich wollen wir den Tag mit einem entspannten Grillfest ausklingen lassen. 

Und so läuft es ab: 

  • Vorstellungsrunde
  • REIF Firmenpräsentation
  • Betriebliche Regelungen
  • Rundgang auf dem Betriebsgelände
  • Ausgabe der Arbeitskleidung und der Werkzeuge
  • Grillfest zum gemeinsamen Kennenlernen

Deine Bewerbung per Whatsapp

So geht’s noch einfacher! Völlig unkompliziert – auch von unterwegs.

1. Mach ein Video von dir

Im Video sagst du uns deinen Namen, deinen Wohnort und was du lernen möchtest.

2. Schick uns das Video

per WhatsApp an

0162 1786364

3. Geschafft!

Wir melden uns bei dir

Diese Berufe kannst du bei REIF erlernen:

Straßenbauer (m/w/d)

Standort Rastatt, Baiersbronn, Mannheim


Geradewegs in Richtung Zukunft – der Transport von immer mehr Menschen und Gütern erfordert ein tragfähiges Fundament. Das machen wir bei REIF: Haltbare und belastbare Straßen und Wege in jedem Format – bis zur Autobahn.


Der Beruf:

Bei REIF hat der Straßenbau eine große Bedeutung. Hier liegt der Ursprung unserer Firma. Bereits in den 1930er Jahren haben wir Straßen gebaut. Bestimmt bist auch du schon mal auf einer unserer Straßen gefahren.

Hier können wir unseren Anspruch nach Präzision im Bauen und Termintreue besonders wirksam entfalten.

Sicher und gleichzeitig schnell arbeiten – das können nicht viele! Unsere Mitarbeiter machen den Unterschied! Möchtest du einer von ihnen werden?

Bei REIF bist du auf dem richtigen Weg. Über die Ausbildung hinaus bieten wir weitere Qualifizierungen an, so bleibt deine berufliche Karriere in Bewegung.

Ausbildungsverlauf und Orte:

Ausbildungsverlauf

  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Zunächst 2-jährige Ausbildung zum Tiefbaufacharbeiter (m/w/d)
  • Dann 1-jährige Verlängerung zum Straßenbauer (m/w/d)

Ausbildungsorte:

  • Betrieb: Vermittlung der praktischen Fähigkeiten
  • Ausbildungszentrum: Ergänzend zur betrieblichen Praxis
  • Berufsschule: Vermittlung des theoretischen Lernstoffs

Was wir bei REIF bieten:

Ausbildungsvergütung:

Ausbildungsvergütungen werden bezahlt nach dem Tarifvertrag des Bauhauptgewerbes in seiner jeweils neuesten Fassung. Die Ausbildungsvergütungen im Bauhauptgewerbe liegen übrigens im bundesweiten Vergleich der verschiedenen Ausbildungsberufe in der Spitzengruppe.

Das verdienst du in den jeweiligen Ausbildungsjahren:

1. Ausbildungsjahr: 850 €
2. Ausbildungsjahr: 1.200 €
3. Ausbildungsjahr: 1.475 €

Späterer Verdienst:

Nach der Ausbildung richtet sich dein Verdienst nach dem Tarifvertrag des Bauhauptgewerbes in seiner jeweils neuesten Fassung. Du wirst bei uns fair entlohnt, und für dich transparent und nachvollziehbar eingestuft.

Weitere Qualifizierung und Spezialisierung bei REIF:

Ihr seid die Leistungsträger von morgen. Nach zwei, drei Jahren gesammelter Berufserfahrung gibt es bei REIF individuelle Möglichkeiten zur Weiterentwicklung – ob eine Weiterbildung zum Vorarbeiter, Polier oder ein angehängtes Studium zum Bauingenieur.

Die für dich passenden Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen erarbeitet unser Personalentwicklungsteam individuell mit dir.

Zusätzliche Leistungen bei REIF:

  • Praxisnahe Ausbildung mit individuellen Lernsituationen
  • Erfahrene Ausbilder
  • Azubi-Baustelle – eigenständiges Lösen von Praxisaufgaben mit professioneller Unterstützung und Unterweisung
  • Individuelle Förderung während der Ausbildung und darüber hinaus
  • Erstattung der Fahrt- und Übernachtungskosten zur Berufsschule
  • Tankmöglichkeit zu Einkaufspreisen an unserer Betriebstankstelle

Gut für den Beruf ist:

Freude an körperlicher Arbeit im Freien


Interesse an Technik


Geschicklichkeit und Genauigkeit


Gut hören und gut sehen


Zusammenarbeiten mit Kollegen

Deine Zukunftschancen:

Deine Chancen auf der Karriereleiter nach oben zu steigen, sind in der Bauwirtschaft hervorragend. Wir bieten dir nach ausreichend gesammelter Berufspraxis folgende Fortbildungsmöglichkeiten:

  • Vorarbeiter
  • Werkpolier
  • Bautechniker

Gut zu wissen:

Wie geht’s nach der Ausbildung weiter?

Nach erfolgreich absolvierter Abschlussprüfung wirst du zunächst Berufserfahrung an verschiedensten Projekten sammeln. Die für dich passenden Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen erarbeitet unser Personalentwicklungsteam nach der Ausbildung individuell mit dir.

Kann man sich die Firma REIF mal anschauen?

KLAR! Gerne bieten wir dir die Chance bei einem freiwilligen Praktikum das Unternehmen REIF und die verschiedenen Berufe kennenzulernen. Das darfst du erwarten:

  • Berufsbilder kennenlernen
  • Erste Eindrücke aufnehmen
  • Erfolgserlebnisse sammeln und hinter die Kulissen schauen

Wir freuen uns auf Dich!

Wann ist die nächste Stelle frei?

Die Ausbildung beginnt jeweils zum 1. September eines Jahres.


Jetzt bewerben!

Bewerben per E-Mail:

bewerbung@reif-bau.de

Bewerben per Post:

Reif Bauunternehmung
GmbH & Co. KG
Herr Tobias Rietz
Hohlohstraße 9
76437 Rastatt

Bewerben per Whatsapp

Wie läuft eine Bewerbung bei REIF ab?

Du hast noch Fragen? Hier wirst du fündig:

Beton- und Stahlbetonbauer (m/w/d)

Standort Rastatt, Baiersbronn


Bauwerke aus Beton sollen lange halten. Dafür sorgst du als Beton- und Stahlbetonbauer. Gute Planung und genaues Arbeiten garantieren den Erfolg.


Der Beruf:

Du bringst Beton in Form!

Zu Beginn jedes Projektes stellst du passgenaue Schalungen z.B. aus Holz oder Kunststoff her. Steht die Schalung und die Bewehrung, wird der Beton eingefüllt. Wenn der Beton erhärtet ist und die Schalung entfernt wird, siehst du die Qualität deiner Arbeit.

Du errichtest die Basis!

Ohne Stahl hält der Beton zwar dem Druck stand, aber er nimmt keine Zugkräfte auf. Das ist wichtig bei vielen Konstruktionen, z.B. Brücken. Damit der Beton also nicht reißt und tragfähig ist, flechtest du Bewehrungen aus Stahl ein. Dieses Geflecht wird vom flüssigem Beton umschlossen und bildet die Grundlage für alles Weitere.

Ausbildungsverlauf und Orte:

Ausbildungsverlauf:

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
Zunächst 2-jährige Ausbildung zum Tiefbaufacharbeiter (m/w/d)
Dann 1-jährige Verlängerung zum Stahl- und Betonbauer (m/w/d)

Ausbildungsorte:

  • Betrieb: Vermittlung der praktischen Fähigkeiten
  • Ausbildungszentrum: Ergänzend zur betrieblichen Praxis
  • Berufsschule: Vermittlung des theoretischen Lernstoffs

Was wir bei REIF bieten:

Ausbildungsvergütung:

Ausbildungsvergütungen werden bezahlt nach dem Tarifvertrag des Bauhauptgewerbes in seiner jeweils neuesten Fassung. Die Ausbildungsvergütungen im Bauhauptgewerbe liegen übrigens im bundesweiten Vergleich der verschiedenen Ausbildungsberufe in der Spitzengruppe.

Das verdienst du in den jeweiligen Ausbildungsjahren:

1. Ausbildungsjahr: 850 €
2. Ausbildungsjahr: 1.200 €
3. Ausbildungsjahr: 1.475 €

Späterer Verdienst:

Nach der Ausbildung richtet sich dein Verdienst nach dem Tarifvertrag des Bauhauptgewerbes in seiner jeweils neuesten Fassung. Du wirst bei uns fair entlohnt, und für dich transparent und nachvollziehbar eingestuft.

Weitere Qualifizierung und Spezialisierung bei REIF:

Ihr seid die Leistungsträger von morgen. Nach zwei, drei Jahren gesammelter Berufserfahrung gibt es bei REIF individuelle Möglichkeiten zur Weiterentwicklung – ob eine Weiterbildung zum Vorarbeiter, Polier oder ein angehängtes Studium zum Bauingenieur.

Die für dich passenden Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen erarbeitet unser Personalentwicklungsteam individuell mit dir.

Zusätzliche Leistungen bei REIF:

  • Praxisnahe Ausbildung mit individuellen Lernsituationen
  • Erfahrene Ausbilder
  • Azubi-Baustelle – eigenständiges Lösen von Praxisaufgaben mit professioneller Unterstützung und Unterweisung
  • Individuelle Förderung während der Ausbildung und darüber hinaus
  • Erstattung der Fahrt- und Übernachtungskosten zur Berufsschule
  • Tankmöglichkeit zu Einkaufspreisen an unserer Betriebstankstelle

Gut für den Beruf ist:

Freude an körperlicher Arbeit im Freien


Geschicklichkeit und Genauigkeit


Gutes räumliches Vorstellungsvermögen


Zusammenarbeiten mit Kollegen

Deine Zukunftschancen:

Deine Chancen auf der Karriereleiter nach oben zu steigen, sind in der Bauwirtschaft hervorragend. Wir bieten dir nach ausreichend gesammelter Berufspraxis folgende Fortbildungsmöglichkeiten:

  • Vorarbeiter
  • Werkpolier
  • Bautechniker

Gut zu wissen:

Wie geht’s nach der Ausbildung weiter?

Nach erfolgreich absolvierter Abschlussprüfung wirst du zunächst Berufserfahrung an verschiedensten Projekten sammeln. Die für dich passenden Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen erarbeitet unser Personalentwicklungsteam nach der Ausbildung individuell mit dir.

Kann man sich die Firma REIF mal anschauen?

KLAR! Gerne bieten wir dir die Chance bei einem freiwilligen Praktikum, das Unternehmen REIF und die verschiedenen Berufe kennenzulernen. Das darfst du erwarten:

  • Berufsbilder kennenlernen
  • Erste Eindrücke aufnehmen
  • Erfolgserlebnisse sammeln und hinter die Kulissen schauen

Wir freuen uns auf Dich!

Wann ist die nächste Stelle frei?
Die Ausbildung beginnt jeweils zum 1. September eines Jahres.


Jetzt bewerben!

Bewerben per E-Mail:

bewerbung@reif-bau.de

Bewerben per Post:

Reif Bauunternehmung
GmbH & Co. KG
Herr Tobias Rietz
Hohlohstraße 9
76437 Rastatt

Bewerben per Whatsapp

Wie läuft eine Bewerbung bei REIF ab?

Du hast noch Fragen?
Hier wirst du fündig:

Baugeräteführer (m/w/d)

Standort Rastatt


Als Baugeräteführer sorgst du für Bewegung auf der Baustelle. Die großen Baugeräte sind hochwertig und technisch anspruchsvoll. Du steuerst sie sicher und genau – damit das Bauprojekt nach Plan läuft.


Der Beruf:

Manchmal gibt es unvorhergesehene Probleme auf der Baustelle: Wetter, Untergrund, Anlieferungen… 

Wenn es nicht optimal ist, sind Lösungen gefragt. Du lernst alles, was für diesen anspruchsvollen Beruf notwendig ist, bis hin zur Wartung und Pflege deiner Maschinen.

Bei REIF stimmt die Richtung. Über die Ausbildung hinaus bieten wir weitere Qualifizierungen an, so bleibt deine berufliche Karriere in Bewegung.

Ausbildungsverlauf und Orte:

Ausbildungsverlauf

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Ausbildungsorte:

  • Betrieb: Vermittlung der praktischen Fähigkeiten
  • Ausbildungszentrum: Ergänzend zur betrieblichen Praxis
  • Berufsschule: Vermittlung des theoretischen Lernstoffs

Was wir bei REIF bieten:

Ausbildungsvergütung:

Ausbildungsvergütungen werden bezahlt nach dem Tarifvertrag des Bauhauptgewerbes in seiner jeweils neuesten Fassung. Die Ausbildungsvergütungen im Bauhauptgewerbe liegen übrigens im bundesweiten Vergleich der verschiedenen Ausbildungsberufe in der Spitzengruppe.

Das verdienst du in den jeweiligen Ausbildungsjahren:

1. Ausbildungsjahr: 850 €
2. Ausbildungsjahr: 1.200 €
3. Ausbildungsjahr: 1.475 €

Späterer Verdienst:

Nach der Ausbildung richtet sich dein Verdienst nach dem Tarifvertrag des Bauhauptgewerbes in seiner jeweils neuesten Fassung. Du wirst bei uns fair entlohnt, und für dich transparent und nachvollziehbar eingestuft.

Weitere Qualifizierung und Spezialisierung bei REIF:

Ihr seid die Leistungsträger von morgen. Nach zwei, drei Jahren gesammelter Berufserfahrung gibt es bei REIF individuelle Möglichkeiten zur Weiterentwicklung – ob eine Weiterbildung zum Vorarbeiter, Polier oder ein angehängtes Studium zum Bauingenieur.

Die für dich passenden Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen erarbeitet unser Personalentwicklungsteam individuell mit dir.

Zusätzliche Leistungen bei REIF:

  • Praxisnahe Ausbildung mit individuellen Lernsituationen
  • Erfahrene Ausbilder
  • Azubi-Baustelle – eigenständiges Lösen von Praxisaufgaben mit professioneller Unterstützung und Unterweisung
  • Individuelle Förderung während der Ausbildung und darüber hinaus
  • Erstattung der Fahrt- und Übernachtungskosten zur Berufsschule
  • Tankmöglichkeit zu Einkaufspreisen an unserer Betriebstankstelle

Gut für den Beruf ist:

Freude an der Arbeit im Freien


Interesse an Maschinen und Fahrzeugen


Geschicklichkeit und Genauigkeit


Fähigkeit zur Konzentration


Gut hören und gut sehen

Deine Zukunftschancen:

Deine Chancen auf der Karriereleiter nach oben zu steigen, sind in der Bauwirtschaft hervorragend. Wir bieten dir nach ausreichend gesammelter Berufspraxis folgende Fortbildungsmöglichkeiten:

  • Individuelle Fort- und Weiterbildungslehrgänge zur Kompetenzerweiterung
  • Vorarbeiter
  • Baumaschinen- oder Straßenbaumeister

Gut zu wissen:

Wie geht’s nach der Ausbildung weiter?

Nach erfolgreich absolvierter Abschlussprüfung wirst du zunächst Berufserfahrung an verschiedensten Projekten sammeln. Die für dich passenden Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen erarbeitet unser Personalentwicklungsteam nach der Ausbildung individuell mit dir.

Kann man sich die Firma REIF mal anschauen?

KLAR! Gerne bieten wir dir die Chance bei einem freiwilligen Praktikum, das Unternehmen REIF und die verschiedenen Berufe kennenzulernen. Das darfst du erwarten:

  • Berufsbilder kennenlernen
  • Erste Eindrücke aufnehmen
  • Erfolgserlebnisse sammeln und hinter die Kulissen schauen

Wir freuen uns auf Dich!

Wann ist die nächste Stelle frei?
Die Ausbildung beginnt jeweils zum 1. September eines Jahres.


Jetzt bewerben!

Bewerben per E-Mail:

bewerbung@reif-bau.de

Bewerben per Post:

Reif Bauunternehmung
GmbH & Co. KG
Herr Tobias Rietz
Hohlohstraße 9
76437 Rastatt

Bewerben per Whatsapp

Wie läuft eine Bewerbung bei REIF ab?

Du hast noch Fragen?
Hier wirst du fündig:

Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w/d)

Standort Rastatt


Die Dinge am Laufen halten ist die Aufgabe des Baumaschinenmechatronikers. REIF ist in der Lage, große Bauprojekte zu realisieren. Unsere Mitarbeiter verlassen sich dabei auf ihre Maschinen. Du stellst sicher, dass es voran geht.


Der Beruf:

Als Baumaschinenmechatroniker wartest und reparierst du mechanische und elektrische Teile an unterschiedlichen Maschinen. Dein Arbeitsplatz ist in der Werkstatt und manchmal vor Ort.

Die mechanischen, hydraulischen, pneumatischen und elektronischen Bauteile sind robust, aber in hartem Einsatz Wind und Wetter ausgesetzt. Als Baumaschinenmechatroniker lernst du alle Systeme kennen, sie zu prüfen, einzustellen und zu reparieren.

Bei REIF stimmt die Richtung. Über die Ausbildung hinaus bieten wir weitere Qualifizierungen an, so bleibt deine berufliche Karriere in Bewegung.

Ausbildungsverlauf und Orte:

Ausbildungsverlauf

Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre
Zunächst besuchst du für 1 Jahr die Berufsfachschule in Breisach.
Im Anschluss wirst du in 2,5 Jahren im dualen System ausgebildet.

Ausbildungsorte:

  • Betrieb: Vermittlung der praktischen Fähigkeiten
  • Ausbildungszentrum: Ergänzend zur betrieblichen Praxis
  • Berufsschule: Vermittlung des theoretischen Lernstoffs

Was wir bei REIF bieten:

Ausbildungsvergütung:

Ausbildungsvergütungen werden bezahlt nach dem Tarifvertrag des Bauhauptgewerbes in seiner jeweils neuesten Fassung. Die Ausbildungsvergütungen im Bauhauptgewerbe liegen übrigens im bundesweiten Vergleich der verschiedenen Ausbildungsberufe in der Spitzengruppe.

Das verdienst du in den jeweiligen Ausbildungsjahren:

1. Ausbildungsjahr: 850 €
2. Ausbildungsjahr: 1.200 €
3. Ausbildungsjahr: 1.475 €
4. Ausbildungsjahr: 1.580 €

Späterer Verdienst:

Nach der Ausbildung richtet sich dein Verdienst nach dem Tarifvertrag des Bauhauptgewerbes in seiner jeweils neuesten Fassung. Du wirst bei uns fair entlohnt, und für dich transparent und nachvollziehbar eingestuft.

Weitere Qualifizierung und Spezialisierung bei REIF:

Ihr seid die Leistungsträger von morgen. Nach zwei, drei Jahren gesammelter Berufserfahrung gibt es bei REIF individuelle Möglichkeiten zur Weiterentwicklung – ob eine Weiterbildung zum Vorarbeiter, Polier oder ein angehängtes Studium zum Bauingenieur.

Die für dich passenden Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen erarbeitet unser Personalentwicklungsteam individuell mit dir.

Zusätzliche Leistungen bei REIF:

  • Praxisnahe Ausbildung mit individuellen Lernsituationen
  • Erfahrene Ausbilder
  • Azubi-Baustelle – eigenständiges Lösen von Praxisaufgaben mit professioneller Unterstützung und Unterweisung
  • Individuelle Förderung während der Ausbildung und darüber hinaus
  • Erstattung der Fahrt- und Übernachtungskosten zur Berufsschule
  • Tankmöglichkeit zu Einkaufspreisen an unserer Betriebstankstelle

Gut für den Beruf ist:

Freude am genauen Arbeiten


Zupacken können


Interesse an allen technischen Dingen


Fähigkeit zur Konzentration


Ein Blick für Details

Deine Zukunftschancen:

Deine Chancen auf der Karriereleiter nach oben zu steigen, sind in der Bauwirtschaft hervorragend. Wir bieten dir nach ausreichend gesammelter Berufspraxis folgende Fortbildungsmöglichkeiten:

  • Individuelle Fort- und Weiterbildungslehrgänge zur Kompetenzerweiterung
  • Meister für Land und Baumaschinentechnik

Gut zu wissen:

Wie geht’s nach der Ausbildung weiter?

Nach erfolgreich absolvierter Abschlussprüfung wirst du zunächst Berufserfahrung an verschiedensten Projekten sammeln. Die für dich passenden Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen erarbeitet unser Personalentwicklungsteam nach der Ausbildung individuell mit dir.

Kann man sich die Firma REIF mal anschauen?

KLAR! Gerne bieten wir dir die Chance bei einem freiwilligen Praktikum, das Unternehmen REIF und die verschiedenen Berufe kennenzulernen. Das darfst du erwarten:

  • Berufsbilder kennenlernen
  • Erste Eindrücke aufnehmen
  • Erfolgserlebnisse sammeln und hinter die Kulissen schauen

Wir freuen uns auf Dich!

Wann ist die nächste Stelle frei?
Die Ausbildung beginnt jeweils zum 1. September eines Jahres.


Jetzt bewerben!

Bewerben per E-Mail:

bewerbung@reif-bau.de

Bewerben per Post:

Reif Bauunternehmung
GmbH & Co. KG
Herr Tobias Rietz
Hohlohstraße 9
76437 Rastatt

Bewerben per Whatsapp

Wie läuft eine Bewerbung bei REIF ab?

Du hast noch Fragen?
Hier wirst du fündig:

Industriekaufmann / Industriekauffrau

Standort Rastatt


Als Industriekaufmann/Industriekauffrau bei REIF befasst du dich mit unseren kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Einkauf, Finanzbuchhaltung, Controlling, IT und Personalwesen.


Der Beruf:

Du holst Angebote ein und vergleichst sie, verhandelst mit Lieferanten und betreust die Warenannahme. Außerdem kontrollierst du Eingangsrechnungen, veranlasst Zahlungen, buchst Geschäftsvorfälle, führst Jahresabschlussarbeiten durch und erstellst Lohnabrechnungen.

Während deiner Ausbildung durchläufst du alle kaufmännischen Bereiche von REIF.
Damit du ein Gefühl für die Baubranche und unsere Kompetenzbereiche bekommst, wirst du auch unsere technischen Abteilungen kennenlernen. Dazu gehört auch eine Praxiswoche auf einer unserer Baustellen.

Ausbildungsverlauf und Orte:

Ausbildungsverlauf

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Es besteht die Möglichkeit die Ausbildung auch auf 2,5 oder 2 Jahre zu verkürzen.
Dies ist jedoch abhängig von der Vorbildung und Leistung.

Ausbildungsorte:

  • Betrieb: Vermittlung der praktischen Fähigkeiten
  • Berufsschule: Vermittlung des theoretischen Lernstoffs (möglich im Blockmodell oder Teilzeitmodell)

Was wir bei REIF bieten:

Ausbildungsvergütung:

Ausbildungsvergütungen werden bezahlt nach dem Tarifvertrag des Bauhauptgewerbes in seiner jeweils neuesten Fassung. Die Ausbildungsvergütungen im Bauhauptgewerbe liegen übrigens im bundesweiten Vergleich der verschiedenen Ausbildungsberufe in der Spitzengruppe.

Das verdienst du in den jeweiligen Ausbildungsjahren:

1. Ausbildungsjahr: 845 €
2. Ausbildungsjahr: 1.078 €
3. Ausbildungsjahr: 1.364 €

Späterer Verdienst:

Nach der Ausbildung richtet sich dein Verdienst nach dem Tarifvertrag des Bauhauptgewerbes in seiner jeweils neuesten Fassung. Du wirst bei uns fair entlohnt, und für dich transparent und nachvollziehbar eingestuft.

Weitere Qualifizierung und Spezialisierung bei REIF:

Ihr seid die Leistungsträger von morgen. Nach zwei, drei Jahren gesammelter Berufserfahrung gibt es bei REIF individuelle Möglichkeiten zur Weiterentwicklung – ob eine Weiterbildung zum Vorarbeiter, Polier oder ein angehängtes Studium zum Bauingenieur.

Die für dich passenden Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen erarbeitet unser Personalentwicklungsteam individuell mit dir.

Zusätzliche Leistungen bei REIF:

  • Praxisnahe Ausbildung mit individuellen Lernsituationen
  • Erfahrene Ausbilder
  • Azubi-Baustelle – eigenständiges Lösen von Praxisaufgaben mit professioneller Unterstützung und Unterweisung
  • Individuelle Förderung während der Ausbildung und darüber hinaus
  • Erstattung der Fahrt- und Übernachtungskosten zur Berufsschule
  • Tankmöglichkeit zu Einkaufspreisen an unserer Betriebstankstelle

Gut für den Beruf ist:

Freude an Büro- und Verwaltungsarbeiten


Interesse am Umgang mit Zahlen und Daten


Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein


Kaufmännisches Denken


Freundliches Auftreten und gute Umgangsformen

Deine Zukunftschancen:

Deine Chancen auf der Karriereleiter nach oben zu steigen, sind in der Bauwirtschaft hervorragend. Wir bieten dir nach ausreichend gesammelter Berufspraxis folgende Fortbildungsmöglichkeiten:

  • IHK Fachwirt und Betriebswirt
  • BWL-Studiengänge
  • Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten bei REIF

Gut zu wissen:

Wie geht’s nach der Ausbildung weiter?

Nach erfolgreich absolvierter Abschlussprüfung wirst du zunächst Berufserfahrung an verschiedensten Projekten sammeln. Die für dich passenden Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen erarbeitet unser Personalentwicklungsteam nach der Ausbildung individuell mit dir.

Kann man sich die Firma REIF mal anschauen?

KLAR! Gerne bieten wir dir die Chance bei einem freiwilligen Praktikum, das Unternehmen REIF und die verschiedenen Berufe kennenzulernen. Das darfst du erwarten:

  • Berufsbilder kennenlernen
  • Erste Eindrücke aufnehmen
  • Erfolgserlebnisse sammeln und hinter die Kulissen schauen

Wir freuen uns auf Dich!

Wann ist die nächste Stelle frei?
Die Ausbildung beginnt jeweils zum 1. September eines Jahres.


Jetzt bewerben!

Bewerben per E-Mail:

bewerbung@reif-bau.de

Bewerben per Post:

Reif Bauunternehmung
GmbH & Co. KG
Herr Tobias Rietz
Hohlohstraße 9
76437 Rastatt

Bewerben per Whatsapp

Wie läuft eine Bewerbung bei REIF ab?

Du hast noch Fragen?
Hier wirst du fündig:

Fragen, die oft gestellt werden – hier die Antworten dazu:

Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

Spätestens bis Ende Juli eines Jahres.
Ausbildungsstart ist immer der 1. September.

Wie viele Ausbildungsplätze gibt es pro Jahr?

Jährlich starten in etwa zehn motivierte Jugendliche eine Ausbildung bei REIF. Eine festgesetzte Höchstzahl gibt es allerdings nicht.

Gibt es eine regelmäßige Betreuung während der Ausbildung?

Unsere kompetenten Ausbilder sind in regelmäßigem Kontakt mit unseren Auszubildenden, führen Feedbackgespräche und begleiten diese während ihrer Ausbildungszeit sowohl methodisch, pädagogisch als auch fachlich verantwortungsbewusst. Gute Kommunikation ist dabei ein wichtiger Teil der Ausbildung.

Gibt es Unterstützungen für Fahrtkosten, Nachhilfe, etc.?

Während der Ausbildungszeit bekommen unsere Azubis die Fahrtkosten zur Berufsschule erstattet.

Ebenso werden Übernachtungen in den Berufsschulen oder im Ausbildungszentrum seitens des Betriebes übernommen.

Auf den Baustellen gelten selbstverständlich die tariflichen Zulagen des Bauhauptgewerbes.

Wird man nach der Ausbildung übernommen?

Grundsätzlich gilt, solange das Engagement und die Leistungen stimmen und eine erfolgreiche Abschlussprüfung absolviert wurde, steht einer Übernahme in den laufenden Betrieb nichts im Wege.

Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

Die heutigen Auszubildenden sind die Leistungsträger von morgen. Nach zwei, drei Jahren gesammelter Berufserfahrung gibt es bei REIF individuelle Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. Ob eine Weiterbildung zum Vorarbeiter, Polier oder ein angehängtes Studium zum Bauingenieur. Die für dich passenden Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen erarbeitet unser Personalentwicklungsteam individuell mit dir.

Deine Frage war nicht dabei?

Kein Problem! Nimm einfach Kontakt mit uns auf – wir helfen dir gerne:

Tobias Rietz
Personalreferent
07222 508-0
tobias.rietz@reif-bau.de
E-Mail senden