Vortrag bei der 5. GLCI Konferenz in Frankfurt

Bereits zum fünften Mal fand vergangene Woche die  GLCI Konferenz in Frankfurt statt. Leitthema der diesjährigen Konferenz war „Transforming Construction and Real Estate“. 450 Experten und Interessierte teilten ihr Wissen zu den Themen Lean Design, Integrated Project Delivery, Lean Transformation, Last Planner System, Flow, Scrum, Customer Value, Shopfloor Management, Design Thinking, Agile Management und viele Weitere.

Dieses Mal war auch REIF mit dabei!

Mit dem Vortrag „Digitale Verknüpfung von Lean Construction mit BIM bei Verkehrsinfrastrukturprojekten“ unseres Niederlassungsleiters Bahnbau, Herrn Andreas König mit Herrn Maxilian Weik, dem Geschäftsführer unseres Partners PLACE-Strategy, stellte REIF das Projekt “Barrierefreier Umbau der Haltestelle Mühlburger Feld” dem versammelten Fachpublikum vor.

Als erstes Lean Construction Projekt “Mühlburger Feld” bewarb sich REIF im Vorhinein, gemeinsam mit PLACE Strategy, um den Lean Construction Project Award 2019  und verpasste den ersten Platz nur knapp – um nur einen Punkt.

Die Bewertungskriterien des Lean Construction Project Awards sind:

  • Einsatz von Prinzipien, Methoden und Werkzeugen aus dem Lean Management. Auch die Kombination mehrerer Ansätze, Methoden und Werkzeuge kann hier bewertet werden.
  • Berücksichtigung kultureller Aspekte: Die bewusste Verständigung kollaborativ und transparent zusammenzuarbeiten. Werte des gegenseitigen Vertrauens sowie Respekt für die anderen Beteiligten im Vordergrund.
  • Nachhaltigkeit und Innovationsgrad: Neue Erkenntnisse für die praktische Umsetzung von Lean Construction wurden gewonnen und es sind Ansätze zur nachhaltigen Implementierung über das Projekt hinaus erkennbar.
  • Durchdringungstiefe: Es wird bewertet, wie viele und welche Beteiligten bei der Umsetzung der Lean Management Aspekte involviert waren.

Den Vortag von Herrn König und Herrn Weik auf der GLCI Konferenz finden Sie hier:

Digitale Verknüpfung von Lean Construction mit BIM bei Verkehrsinfrastrukturprojekten